//-->

Rennteufel Marvin

Rennteufel Marvin

A. 25.10.11

Startseite

Pokalregen für das Cobra-Racing-Team

Neun Pokale wurden mit nach Hause genommen

 

Am Samstag und Sonntag des vergangenen Wochenendes  fand das Saisonfinale des Dunlop-Kart-Youngster-Cups vom ADAC Westfalen im Motodrom Hagen statt.

Das Cobra-Racing-Team e. V. im ADAC konnte sichtlich zufrieden und stolz das Wochenende beenden.

Jede Menge Pokale hielten die kleinen Nachwuchsrennfahrer nach diesem gelungenen Wochenende in ihren Händen.

Ganz vorne vor stand Tom Kleingries, der für sich und das Cobra-Racing-Team e. V. im ADAC eine super  Leistung vollbracht hat. Tom hat an beiden Tagen in seiner Klasse 3 (Formula Rookies) eine sehr souveräne und ehrgeizige Leistung gezeigt, die ihm am Samstag in der Tageswertung Platz 2, sowie am Sonntag in beiden Rennen ebenfalls Platz 2 bescherte. Es schien einfach, als sei Tom nicht zu bremsen gewesen.

Weiter verlief der Samstag für das Cobra-Racing-Team ebenfalls sehr zufrieden stellend.

In den Tageswertungen stand nicht nur Tom auf dem Treppchen, sondern in der gleichen Klasse (Formula Rookies) konnte sich John Kevin Grahms auf den dritten Platz fahren und Platz vier wurde durch Marvin Petruschinski besetzt. Beide Fahrer haben, genauso wie Tom, am Samstag eine klasse Leistung gezeigt.

In der Klasse 4 (Formula Spezialisten) lief es für Moritz Kliche sehr gut. Nach zwei sehr spannenden Rennen, wo Moritz einmal  als dritter und einmal als vierter durchs Ziel fuhr, durfte sich Moritz über einen 3. Platz in der Tageswertung freuen.

In der Klasse 1 (Honda GX 160) lief es für Sven Zillmann leider nicht so gut. Nach einem Zusammenstoß mit der Wand war für Sven  das zweite Rennen beendet und somit fiel er  in der Tageswertung auf Platz 9 zurück, wobei  Sven ein sehr gutes und spannendes Rennen 1 abgeliefert hatte und sich dort sogar bis auf Platz 6 vor fuhr.

Der Sonntag verlief nicht ganz so erfreulich wie der Samstag.

In der Klasse 3 (Formula Rookies) waren insgesamt 33 Starter auf der Bahn. Einigen Fahrern ist bei dieser Menge an startenden Karts doch sehr mulmig geworden. Dennoch konnte sich im ersten Rennen John Kevin Grahms einen Pokal für den dritten Platz sichern. Marvin Petruschinski  landete auf Platz 13, Bastian Baranek auf Platz 22. Für Mike Hellweg war nach einem Unfall das Rennen vorzeitig beendet. Im zweiten Rennen war es nur Tom Kleingries, der das Cobra-Racing-Team an der Spitze vertrat. John Kevin Grahms fuhr als zehnter in das Ziel, ist aber leider durch eine Zeitstrafe auf Platz 11 gefallen. Bastian Baranek konnte sich über einen sehr guten und tollen 14. Platz freuen. Mike Hellweg kam als 17. ins Ziel und Marvin Petruschinski auf Platz 19.

Ganz traurig und enttäuscht war Moritz Kliche, der seine super Leistung von Samstag auch nicht widerholen konnte, da ihn das Pech richtig traf. Moritz ging in seiner Klasse 4 (Formula Spezialisten) zwar in beiden Rennen an den Start, konnte jedoch nicht eins davon beenden. Aus noch ungeklärten Gründen ist ihm in jedem Rennen die Kette abgesprungen, so dass dann ein weiterfahren nicht möglich war.

Sven Zillmann hat in der Klasse 1 (Honda GX 160) einen sehr konstanten Sonntag gezeigt. Beide Rennen hat Sven mit Platz 11 beendet.

Nach einer guten vergangenen Saison, die ja nun zu Ende  ist, freuen sich alle Fahrer auf die Neue!!!

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=